Uhland Grundschule Dortmund

 

 Kurzinfo der Schule

 

 

 

 

 





Klein aber fein

 

 

Die Uhland Grundschule besuchen im Schuljahr 2015/16 112 Schüler und Schülerinnen. Die Schule ist vom Rat der Stadt Dortmund auf 1 zügig festgelegt und wird somit auch  überschaubar bleiben. Dieses kleine System bietet große Vorteile: Alle Kinder kennen sich schnell untereinander. Jede Lehrerin kennt alle Kinder, auch die der anderen Klassen. Auch die Schulleiterin kennt alle Kinder mit Namen und darüber hinaus ihre Lernentwicklung und Lernbiografie – bei individueller Förderung ziehen alle an einem Strang.

Seit einigen Jahren sind wir nun schon eine Schule des gemeinsamen Lernens - eine Schule,die es sich zur Aufgabe gemacht hat, jedes Kind unabhängig von seiner Herkunft, seinen Stärken und Schwächen optimal und individuell zu fördern. Das Kollegium wurde im Schuljahr 2012/13 mit  einer Sonderpädagogin bereichert.  Dadurch ist viel Bewegung in den Bereich des Gemeinsamen Lernens gekommen. Aktuell sind wir in der Erprobung der "temporären Lerngruppen" angelehnt an das Berliner Modell. Dazu wurde ein Raum eigens ausgestattet. Der Weg in eine inklusive Schule ist beschritten.

Unsere Klassen werden jahrgangsbezogen unterrichtet, jedoch finden regelmäßig Projekte und Aktionen statt, in denen die Klassenverbände aufgelöst werden. Zudem sind alle Förder-und AG-Angebote jahrgangsübergreifend angelegt.

Unsere Schule ist im Rahmen ihrer pädagogischen Schwerpunktsetzungen in  verschiedene Projekte eingebunden: Von 2010   bis 2013  haben wir an dem Projekt"Klasse in Sport" teil, welches Bewegung und Ernährung in den Focus stellt.  Das Gewalt-, Sucht - und Gesundheitspräventionsprogramm des Projektes "Klasse 2000" wird nun schon seit 5 Jahren an unserer Schule durchgeführt und im letzten Schuljahr wurden wir zertifizierte "Klasse 2000" -Schule.  

 Mit dem Schulobstprogramm und dem sozialen Kompentenztraining "Hilfe bevor es brennt" werden so alle Bereiche der Schwerpunkte Bewegung, Gesundheit und soziales Miteinander abgedeckt.

 

 

Eltern

 

Klein aber fein bedeutet auch, dass das Kollegium einen sehr engen Kontakt zu den Eltern pflegt, diese aktiv in die Unterrichtsarbeit  mit einbezieht und gemeinsame Aktivitäten plant. Unsere Eltern sind aktiv, bringen sich in das Schulleben ein und gestalten dieses selbstbewusst mit.  Das Bemühen um die Neugestaltung des Schulhofes der Uhland –Grundschule wurde von den Eltern tatkräftig unterstützt und so konnte im Sommer 2009  die Spiel-und Kletterlandschaft auf dem Schulhof der Uhland-Grundschule endlich eingeweiht werden.  Im Schuljahr2012/13 konnte ein weiteres Kletter- und Bewegungsspielgerät für den Schulhof angeschafft werden. Auch die Durchführung verschiedener Aktivitäten wie Projektwochen (Zirkusprojekt, Musicalprojekt,Afrikaprojekt und Aktionen rund um unsere Schwerpunkte "Bewegte und gesunde Schule" und Lesen) sind durch die zahlreiche  und tatkräftige Unterstützung der Eltern immer wieder ein voller Erfolg geworden. Neben diesen "großen Aktionen " im Schuljahr unterstützen uns die Eltern bei vielen kleineren Veranstaltungen. So ist das Elterncafè zur Einschulung ebenso Tradition wie die fantasiereichen und sehr liebevoll angerichteten Speisen und Getränke bei unseren zahlreichen Aktionen in der Schule (Sankt Martin, Tag der offenen Tür, Sport-und Spielfest, Schulfest....) wie aber auch im Stadteil ( Körne blüht auf, Körner Treff, Oststadt in Harmonie....).

Das multikulturelle Leben in unserer Schule macht das Schulleben interessant und fordert von allen Beteiligten großes Engagement.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Förderverein

 

Eine wichtige Stütze der Arbeit an unserer Schule ist der Förderverein. Er unterstützt die Schule bei der Anschaffung von Lehr- und Lernmitteln. Durch ihn können immer wieder ergänzende Materialien für den Unterricht erworben werden und somit eine interessantere Unterrichtsgestaltung , die vom immer geringer werdenden Schuletat nicht finanzierbar ist, ermöglicht werden. Zudem kann durch die Unterstützung des Fördervereins die Schulbücherei gepflegt werden. In den letzten Schuljahren bemühte sich der Förderverein insbesondere um die finanzielle Unterstützung verschiedener Projekte wie unter anderem das Zirkusprojekt, das Musicalprojekt  und die Afrikaprojektwoche.  Der Förderverein ist auf die Beiträge seiner Mitglieder angewiesen- jedes Mitglied unterstützt somit die Vorhaben unserer Schule. Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt 25,00 €.

Der Förderverein ist im Sinne der Paragraphen 51 ff AO durch einen Freistellungsbescheid des Finanzamt Dortmund als gemeinnütziger Verein anerkannt. Er hat eine Vereinssatzung und ist

in das Vereinsregister des Amtsgerichts Dortmund eingetragen. Er ist damit berechtigt, Spendenquittungen über gespendete Geld-und Sachmittel auszustellen.

Derzeit hat der Verein 57 Mitglieder. Da die Mitgliedschaften in der Regel mit dem Schulwechsel der Kinder  enden, benötigen wir fortlaufend weitere Mitglieder.

Jeder der Mitglied werden möchte, kann sich entweder an das Sekretariat der Uhland-Grundschule oder an die Klassenlehrerin seines Kindes wenden, um  eine Beitrittserklärung anzufordern. Noch einfacher geht es über den Link:

scan 1.jpg
download

 

 

BeitrittserklärungNeueMitglieder2015 (2).doc
Download

Bücherspendenübergabe des Fördervereinsvorsitzenden 

Hr. Thiemann an Schulleiterin J. Portugall

 

 

 

Merken

Uhland Grundschule, Heilbronner Str. 4, 44143 Dortmund  |  schulleitung@uhland-grundschule.de